Objekte

„aus dem Kreislauf der Dinge schöpfen“

Für mich gibt es keinen Abfall. Ausgediente Alltagsgegenstände, Kleidung und andere Fundstücke finden bei mir wieder eine neue Heimat und Aufgabe. So entstehen  neue Formen und Installationen, die ihrer ursprünglichen Funktion enthoben, einen neuen Wirkungskreis finden und anregen zu einem anderen Blick auf die Dinge.